Royal Wat Pho - traditionelle Thaimassage in 44135 Dortmund, Reinoldistr. 17-19


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


AGB

Preise + Angebote

AGB
Allgemeine Geschäftsbedingungen, Stand 02.2012

1.) Leistungen allgemein

Wir weisen darauf hin, dass die Thai Massage in Deutschland nicht als Therapie im Sinne des geltenden Heilpraktikergesetzes von 1939 anerkannt ist. Akkupressur, Methoden der Chiropraktik, Reflexzonenbehandlung sind beipielsweise Heilanwendungen, die Ärzten und Heilpraktikern mit den entsprechenden Qualifikationen vorbehalten sind. Solange die deutschen Behörden die Ausübung von Techniken der tradtionellen thailändischen Heilmassage durch in Thailand ausgebildetete Fachkräfte nicht anders beurteilen, werde ich meine Massagen als "Wellness-Massagen" anbieten und durchzuführen. Es werden weder Diagnosen gestellt noch Symptome behandelt. Die Anwendungen dienen allein dem Wohlbefinden und der Präventation. Sollten Sie also ernsthafte Krankheiten an der Wirbelsäule, Gelenken oder Organen haben oder befürchten, wenden Sie sich bitte an einen Arzt. Lassen Sie sich dort auch beraten, ob eine Thai Massage in Frage kommt.


2.) Massageanwendungen

werden ausschließlich an gesunden Kunden durchgeführt. Sofern irgendein Zweifel an der Angemessenheit einer Massage besteht oder gar akute Erkrankungen, bereits bestehende Schäden am Bewegungsapparat oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen, kürzlich erfolgte Operationen oder eine Schwangerschaft vorliegen, ist eine Anwendung ausgeschlossen. Unsere Kunden verpflichten sich, jede auch nur vage Möglichkeit eines Ausschlussgrundes anzugeben und uns die Möglichkeit zu geben, von einer Massage abzusehen.Bei Massagen, zu denen Öle, Salben oder Balme verwendet werden, ist der Kunde in seinem eigenen Interesse dazu verpflichtet, evtl. bestehende Allergien oder Unverträglichkeiten anzugeben. Jede akute Erkrankung, insbesondere mit Betroffenheit der Atemwege, des Herz-Kreislauf-Systems oder der Haut schließt eine Anwendung aus. Bei Massagen mit Ölen, Salben oder Balmen ist größte Sorgfalt bei der Hautreinigung geboten, um Verschmutzungen von Textilien und Möbeln zu vermeiden. Dazu verpflichtet sich der Kunde und übernimmt selbst die Verantwortung für Schäden.


3.) Haftungsausschluss

Sofern trotz fachkundiger Anwendung Folgeschäden auftreten, die darauf zurückzuführen sind, dass ein Kunde Ausschlussgründe nicht angezeigt hat, sind Masseure und Geschäftsinhaberin von jeder Haftung freigestellt. Gleiches gilt für Schäden, die dadurch entstehen, weil ein Ausschlussgrund dem nicht bekannt gemacht wurde oder nicht offenkundig war.


4.) Aktionsangebote/Gutscheine/Mehrfachkarten

Auf die Teilnahme an Aktionen und die Verfügbarkeit von Sonderangeboten besteht kein Rechtsanspruch. Aktionen und Preisvorteile sind nicht mit einander kombinierbar bzw. kumulierbar. Die Änderungen an Aktionsangeboten und Bonusprogrammen sowie deren Beendigung ohne vorherige Ankündigung behalten wir uns vor.


5.) Gültigkeit

Es gilt immer die jeweils aktuelle Preisliste. Die jeweils letzte Preisliste verliert mit Erscheinen der neuen ihre Gültigkeit. Wir behalten uns Änderungen an den Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor.


6.) Eigentumsvorbehalt

Gutscheine und Mehrfachkarten bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

Dortmund, 10.02.2012

GANZ WICHTIG
Es handelt sich nicht um erotische Massagen und ich bitte von solchen Anfragen abzusehen.



Untermenü




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü